Kosten

Was kostet es das Abitur nachzuholen? Der Gesetzgeber hat den Wert und die Notwendigkeit der Erwachsenenbildung erkannt und fördert deshalb Menschen auf dem zweiten Bildungsweg.

Unterschiede je nach Bildungseinrichtung

Ob und wie viel Sie das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg kosten, hängt ganz von dem Weg [Wege zum Abitur] ab, den Sie wählen.  Die Bildung an Kolleg, Abendgymnasium und über das Online-Abitur ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie in Brandenburg oder Bayern wohnen, haben Sie die Möglichkeit Ihr Abitur über das Telekolleg nachzuholen. Hier fallen Einmalkosten für die Anmeldung an. Für Kurse an einer Fernschule fallen in der Regel monatliche Kosten an. Diese sind jedoch steuerlich absetzbar, so dass Sie einen großen Teil dieser Kosten zurückerhalten. Werfen Sie auch einen Blick auf die Finanzierungsmöglichkeiten.

Kosten für Unterrichtsmaterialien

In der Regel werden die Unterrichtsmaterialien kostenlos bereit gestellt. Gegebenenfalls können Kosten für Leihgebühren anfallen. Dies trifft nicht für das Telekolleg zu, hier müssen Sie mit ca. 300,- Euro an Bücherkosten rechnen. Die Kosten für Lehrmaterialien der Fernschulen sind bereits Ihren monatlichen Beiträgen enthalten. Materialien, wie Taschenrechner, Tafelwerk oder Hefter müssen Sie selbst zahlen.

 

 

 

 

An staatlichen Einrichtungen ist es daher in der Regel möglich das Abitur kostenlos nachzuholen.